Angebote zu "Welt" (328.399 Treffer)

Die besten Beerdigungen der Welt
9,85 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Jedes Kind hat schon mal ein totes Vögelchen oder Mäuschen entdeckt. Die Faszination ist groß, das Verständnis noch klein. Was bedeutet das, wenn ein Leben endet? Die Inszenierung knüpft an solche Erfahrungen an und verwandelt sie in ein sinnliches, tröstliches, komisches und beglückendes Theaterstück. Mit einer toten Hummel fängt alles an: Ester will sie in ihrem Geheimversteck begraben. Sie ist fürs Schaufeln zuständig, ihr bester Freund für ein Abschiedsgedicht und ihr kleiner Bruder für das Weinen. Aber eine Beerdigung ist nicht genug; jetzt werden noch mehr tote Tiere gebraucht, und schon bald wird ein richtiges Unternehmen daraus: ein Koffer mit Utensilien muss organisiert und weitere Gedichte müssen geschrieben werden. Die illustrierte Buchvorlage wurde 2007 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und u.a. die ?besten 7 Bücher für junge Leser? (Focus/Deutschlandfunk, 2006) gewählt. Altersempfehlung: ab 5 Jahren // Spiedauer 60 Minuten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Im Zwischenreich - Theater aus einer anderen Welt
15,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus der Perspektive einer anderen Welt werden in diesem Theaterstück von Johannes Galli humorvoll die Schattenseiten des Menschen untersucht. Es geht um das Zwischenreich, also jenem Ort zwischen Himmel und Erde. Außergewöhnlich geht es zu in diesem Zwischenreich, in dem sich die Spieler in vielen Spekulationen verlaufen. Wie in einem Krimi entspinnt sich die Geschichte: Es passiert ein Unfall. Ahnungslos, im Glauben es wäre nichts passiert, findet sich die Unfallendteilnehmerin in einer völlig neuen Szenerie wieder, im Zwischenreich. Dort begegnet sie Hubert! Es beginnt ein skurriles Spiel auf der Suche nach zentralen Lebensfragen in dem das Leben selbst die Hauptrolle spielt. Nur allmählich realisiert sie die absurde Situation. Warum wird hier schwäbisch gesprochen? Schafft sie es, sich auf unterschiedliche Gefühle einzulassen und selbstständig wieder herauszutreten? Führt ihr Weg in die Bedeutungslosigkeit oder gibt es noch eine Chance? Am Ende siegt der Humor! Witzig ? tiefgründig ? einzigartig ? einfach sehenswert!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Tiermärchen aus aller Welt ab 4 Jahren
6,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Erzählt werden drei Geschichten vom Anfang der Zeit, als die Welt noch funkel-nagelneu war. Wussten Sie schon, wie das Rhinozeros seine runzelige Haut bekam? Oder wie der Wal zu seinem Schlund kam? Haben sie gewusst, dass es in Afrika zaubernde Schildkröten gibt? Von diesen ? und anderen Geheimnissen erfahren die kleinen und großen Zuschauer auf unserer gemeinsamen Reise in ferne Kontinente und Meere......... Die Geschichten sind unter anderem angelehnt an die wunderbaren Erzählungen von Rudyard Kipling. Mit Mitteln des Figurentheaters und einer lebendigen Fabulierkunst werden sie humorvoll erzählt. Für Menschen ab 4 Jahren Spieldauer - ca. 50 Minuten Regie: Heike Klockmeier ? Ambrella Figurentheater - Hamburg Spiel: Silke Geyer Technik: Stefan Büddemannn

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Gips - oder wie ich an einem Tag die Welt repar...
7,85 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Fitz heißt eigentlich Felicia, ist zwölf Jahre und drei Wochen alt und unendlich wütend. Vor einer Woche, am zweiten Weihnachtsfeiertag, haben ihre Eltern ihr und ihrer kleinen Schwester Bente eröffnet, dass sie sich trennen werden. Der Vater hat eine neue Wohnung, die Wochenpläne sind fertig. Doch nun sitzt Fitz mit einer Tigermaske im Gesicht und Bentes abgetrennter Fingerkuppe in der Hand in der völlig überfüllten Notaufnahme und wartet. Denn nicht nur Bente und ihr Vater, die halbe Stadt scheint am Morgen bei überfrierender Nässe vom Fahrrad gefallen zu sein. Als ihre Mutter in der Notaufnahme eintrifft, hält Fitz es nicht mehr aus und stromert allein durch das Krankenhaus. Sie trifft Adam, der schon 15 ist und im Rollstuhl sitzt, obwohl er laufen kann, und Primula: Sie ist zehn Jahre alt, Herzpatientin und ?sieht aus wie ein kriminelles Küken.? Und während die Welt draußen im Schnee versinkt, geraten die drei in einen Strudel der Ereignisse. Am Ende eines turbulenten Tages hat Fitz die Welt dann zwar nicht repariert, aber sich ein wenig mit ihr versöhnt. Ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit viel Sensibilität und Witz und einer grandios-trotzigen Heldin erzählt die niederländische Autorin Anna Woltz in ihrem 2016 erschienenen Roman von den sichtbaren und unsichtbaren Wunden einer Familie während einer Scheidung. Veranstalter: Kulturamt

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 17.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot
Farben der Welt (UA)
14,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Aus Gemälden der Renaissance und der klassischen Moderne schöpft Robert North die Ideen für diesen opulenten Ballettabend, dem die Niederrheinischen Sinfoniker musikalischen Glanz verleihen. Mit einer Folge von Scherenschnitten, darunter viele Zirkusmotive, machte Henri Matisse in den 1940er Jahren Furore. Er war kein Unbekannter in den Kreisen der europäischen Avantgarde, als dieser Zyklus unter dem Titel Jazz erschien ? eine Anspielung auf das Prinzip der Improvisation. Robert North nähert sich Matisse mit dem Auge und der Fantasie des Choreografen und gewinnt aus der Farbigkeit, Ornamentik und Klarheit der Bilder in Verbindung mit Musik von Strawinsky spannende Impulse für den Tanz. Ein beliebtes Bildthema in der Florentiner Malerei des 15. Jahrhunderts, welches auch Sandro Botticelli aufgriff, ist die Verkündigung an Maria. Botticelli gestaltete diese biblische Szene so theatralisch ausdruckvoll, dass Robert North sich von dem Gemälde inspiriert fühlte und in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Howard Blake The Annunciation als Ballett frei ausdeutete. Last but not least dürfen wir gespannt sein, wie Robert North zu Menottis Ballettmusik Sebastian eine eigene Choreografie kreiert, angeregt durch die eigenwillige, den Surrealismus vorwegnehmende Kunst von Giorgio de Chirico. Die assoziative, symbolhafte Bildsprache dieses Meisters der Pittura metafisica bietet dem Tanz viel Interpretationsspielraum.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 19.04.2019
Zum Angebot